TEAMENTWICKLUNG: DEFINITION, PHASEN & ERFOLGSMERKMALE

► Wie entsteht produktive Teamarbeit?

Unternehmen sind entlang ihrer Ziele immer nur so leistungsstark wie die eigenen Mitarbeiter und das jeweilige Team. Gezielt die Methoden für wirksame Teamentwicklung einzusetzen, unterscheidet daher Organisationen mit durchschnittlicher Teamleistung von Organisationen mit starker Team Performance.

Daher ist es kaum verwunderlich, dass Team-Leiter auf strategische Prozesse der Teamentwicklung setzen und Teamarbeit zu einem der Top-Motivationsfaktoren für Mitarbeiter zählt.

Im beruflichen Kontext ist Teamentwicklung immer ergebnisorientiert. Das heißt, eine Gruppe von Menschen soll zu besserer und leichterer Leistungskraft befähigt werden.

Instrumente der Teamentwicklung können z.B. Einzelgespräche, Team-Check-ups, gemeinsame Arbeit, persönliches Coaching, Team-Workshops und Seminare oder Mediation und Teamevents sein.

Produktive Teamarbeit entsteht also immer dann, wenn strukturierte Maßnahmen der Teamentwicklung genutzt werden. Im folgenden geben wir Ihnen einen Einblick in das Thema Teamentwicklung:

1. Definition: Was ist Teamentwicklung

2. Ziele der Teamentwicklung

3. Merkmale erfolgreicher Teams

4. Phasen der Teamentwicklung (nach Drexler/Sibbet und Tuckman)

5. Erfolgsmerkmale der Teamentwicklung

DEFINITION: WAS IST TEAMENTWICKLUNG

Zusammenschlüsse von Fachexperten und Einzelspielern erschaffen noch kein wirksames Team. Gemeinsam sind wir nur dann stark, wenn wir in der richtigen Zusammenstellung und auf ein Ziel ausgerichtet zusammenarbeiten (Teamwork).

Teamentwicklung und Teambuilding ist:

Teamentwicklung beschreibt alle Maßnahmen einer Arbeitsgruppe, die entlang theoretischer Verhaltensempfehlungen an betriebliche Gegebenheiten, mit dem Ziel der Leistungssteigerung, durchgeführt werden.

Prozesse der Teamentwicklung sollen immer die Wirksamkeit eines Teams verbessern.

ZIELE DER TEAMENTWICKLUNG

Anlässe zur Teamentwicklung kann es viele geben. Häufige Gründe für das performance-orientierte Zusammenführen eines Teams durch Etablierung von Teamentwicklungsprozessen sind:

► Zusammenfassung und Erfolgskontrolle von bisher geleisteter Arbeit
► Neugründung oder Neuaufbau eines Teams
► schwache Performance oder sinkende Leistung
► fehlende oder lückenhafte Strukturen
► Mitarbeiterentwicklung
► vermehrte Abstimmungsprobleme, Konflikte oder Regelverstöße
► Veränderung in Prozessen oder Aufgaben (z.B. Erhöhung der Komplexität)

TEAMENTWICKLUNG MIT BESSEREN RESULTATEN. WELTWEIT.

► Die Team Management Services GmbH ist Teil eines aktiven internationalen Netzwerks.

Durch unsere Partner in USA, Kanada, Australien und Neuseeland bieten wir nationalen und internationalen Teams Unterstützung vor Ort, die Ihren hohen Qualitätsansprüchen entspricht.

Alle Akkreditierungsseminare bieten wir zusätzlich als interaktive Webinare an, um Reiseaufwände zu reduzieren.

Das tms-Zentrum entdecken